West und Zentral Thailand entdecken - Thailand Reisen

Beschreibung

Besuchen Sie die bedeutendsten Plätze in Zentral-Thailand, wie den Zug Markt, die Brücke am Kwai und die alten Stätten Ayutthayas. Außerdem eine Todeseisenbahn-Fahrt und ein Elefantencamp-Besuch.

1.Tag: Bangkok - Zugmarkt - Kone Klone - Ampawa (Mittagessen) Fahrtstrecke: 120 km
Gegen 6 Uhr morgens Abholung und Fahrt zu dem Bahnhof in Thonburi, der Schwesterstadt Bangkok`s.
Um 7.40 Uhr beginnt die Zugfahrt mit dem Bummelzug (ohne Klimaanlage) bis nach Mahachai.

Gegen 8.40 Uhr erreichen wir Mahachai, wo sich unter anderem ein großer Seafood Markt befindet. Wir werden zuerst den unmittelbar am Bahnhof befindlichen Frischmarkt aufsuchen und anschliessend ungefähr 15 Minuten bis zum Flußufer des Tachin Fluß gehen und dort dann mit
der Fähre an das andere Flußufer übersetzen.

Nach weiteren 10 Minuten Spaziergang erreichen wir den Bahnhof, von dem unser nächster Zug gegen 10 Uhr in Richtung Samut Songkram abfährt. Kurz vor Samut Songkram begeben wir uns in den hintersten Teil des Zuges und könnenj dann die Einfahrt in den Train-Markt vom fahrenden Zug aus beobachten – ein echtes Abenteuer. Wir verlassen den Zug, werden ausreichend Zeit haben, durch den Zugmarkt zu schlendern.

Um 11.00 Uhr fahren Sie in Richtung Meer zu dem traditionellen Fischerdorf Klong Kone. Fahren Sie nun mit einem Longtailboot durch die Mangrovensümpfe hinaus auf das offene Meer, das in diesem Bereich sehr flach ist. Während dieser run einstündigen Fahrt beobachten Sie die
Muschelsammler, die mit Ihren Holzbrettern über das schlammige Wasser paddeln um die Muscheln zu sammeln. In den Mangrovensümpfe leben auch viele kleine zahme Äffchen, die sich ebenfalls von den Muscheln ernähren. Gerne lassen sie sich aber auch von den Ausflugsgästen
aus dem Booten heraus mit frischen Bananen füttern Gegen 12.30 Uhr ist es Zeit für ein einheimisches Mittagessen. In einem typischen
Dorfrestaurant erhalten Sie nun einen leckeren Seafood-Lunch mit vielen frischen Meeresfrüchten. Genießen Sie das köstliche Gericht in einer authentischen Umgebung, bevor Sie das Boot um 13.30 Uhr wieder zurück zu Ihrem Fahrzeug bringt.

Als Nächstes steht ein Besuch im Wat Sattharam auf dem Programm. Diese hübsche Anlage, dessen Hauptgebäude der Form eines Bootes nachempfunden ist, zeichnet sich besonders durch seine hübschen Perlmutteinlagen an den Portalen aus.

Die Tour endet um 14.30 Uhr auf dem farbenfrohen Seafood Market von Don Hoi Lodh, der sich ganz in der Nähe des Tempels befindet. Tauchen Sie buchstäblich ein in das quirlige Treiben des traditionellen Fisch- und Meeresfrüchte Marktes.

Bis zu unserem heutigen Quartier sind es nur ungefähr 15 Minuten Autofahrt. Übernachtung bei Ampawa

2. Tag: Ampawa – Floating Market - Kanchanaburi (Frühstück) Fahrtstrecke: 180 km
Gegen 8.00 Uhr treffen Sie dann am traditionellen Schwimmenden Markt von Damnoen Saduak ein.
Hier steigen Sie in ein Ruderboot um und werden ungeähr eine Stunden durch den Schwimmenden Markt gerudert, hautnah an den Marktfrauen in ihren Samprans vorbei.

Dann geht es weiter über Kanchanaburi bis nach Saiyoke. Nach einer kurzen Besichtigung der Tham Krasae Höhle warten Sie an der Bahnstation auf den Zug und werden dann auf der sogenannten Todeseisenbahn bis nach Kanchanaburi fahren, Fahrtdauer ungefähr 70 Minuten.

Wir verlassen den Zug an der Brücke am Kwai, die wir kurz vorher überfahren haben. Längerer Aufenthalt an der Brücke, anschliessend Fahrt zu den Kriegsgräbern und dem JEATH Museum in der Stadt Kanchanaburi, beide Überbleibsel aus dem 2.Weltkrig.

Einchecken und Übernachtung im Hotel in Kanchanaburi

3. Tag: Kanchanaburi – Suphanburi - Ayuthaya (Frühstück) Fahrtstrecke: 130 km
Gegen 8 Uhr geht unser Abenteuer weiter mit einem Besuch des bekannten Erawan Wasserfalls, ungefähr 40 km nördlich von der Stadt Kanchanaburi.

Hier besteht Gelegenheit zu baden oder eine Wanderung hinauf bis zur 7.Stufe des Falls zu machen. Gegen Mittag geht es weiter in östlicher Richtung nach Suphanburi, wo wir den ungefähr 100 Jahre alten Samchup Markt besuchen werden. (Nicht geöffnet an......?)
Von Suphanburi weiter durhc die fruchtbare Reisebene bis nach Ayuthaya, die letzte Hauptstadt des Königreiches Siam, 1767 von den Burmesen fast vollkommen zerstärt.

Übernachtung im Hotel in Ayuthaya

4. Tag: Ayuthaya - Bang Pa-In - Bangkok (F) Fahrtstrecke: 80 km
Gegen 9 Uhr Abfahrt und es werden verschiedene, zum Teil wieder restaurierte Tempelanlagen aus der Siam Zeit besucht, unter anderem der Wat Mahatat, Wat Yai Chai Mongkol, Wat Si Sanpetch und andere.

Von dem Wat Phanan Choen aus werden wir dann eine ca. 30-minütige Bootsfahrt auf dem Chaophaya River flußabwärts machen bis nach Bang Pa-In. Bang Pa-In, ein ehemaliger Sommer Palast der früheren Könige der Ayuthaya Epoche wird unser letzter Stopp sein, bevor es wieder zurück nach Bangkok geht, wo wir am Nachmittag ankommen werden.

 

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

Klimatisierter Minibus.
Deutschsprachige Reiseleitung.
Übernachtung mit Frühstück in den aufgeführten oder gleichwertigen Hotels.
Eintrittsgelder, Bootstour, wie aufgeführt.
Mahlzeiten: F=Frühstück; M=Mittagessen; A=Abendessen.

Nicht eingeschlossen:

Mahlzeiten, außer den aufgeführten Mahlzeiten (F,M,A,), sowie Getränke.
Trinkgelder.
Ausgaben persönlicher Art, wie Wäscherei usw.
Teilnehmerzahl: mindestens 2 Personen, maximal 6 Personen.

Mögliche Reisedauer

  • - - Gruppenreise jeden Dienstag - Privatreise täglich ; Anreise:


Preise

THA-SIC-32 - Gruppenreise : jeden Dienstag

Teilnehmer: mindestens 2 und maximal 6 Personen

Preise im Doppelzimmer pro Person

Einzelzimmer Zuschlag 110,-€

Auch als Privatreise buchbar. Preise auf Anfrage

Kinder bis 12 Jahre auf Anfrage

 


4 Tage, Verpflegung: lt. Programm, ab 739 €
ab 739 €
Reise Anfragen

Zur Übersicht: Rundreisen ab Bangkok
Zur Übersicht: Bangkok
Zentral Thailand entdecken - Thailand Reisen
Thailand Urlaub © Reisevermittlung Gerlach - Reiseportal powered by ATeO CMS