Best of Vietnam Rundreise

Beschreibung

Best of Vietnam Rundreise

Reisestationen:

Vietnam Gruppen Rundreise: Hanoi - Halong Bucht - Hue - Lang Co - Danang - Hoi An - My Son - Hoi An - Danang - Saigon - Mekong Delta - Can Tho - Saigon

Vietnam ruft - jetzt auf den Vietnam Reisen "Best of Vietnam" einen Platz sichern!
Entdecken Sie auf der Vietnam Reise u.a. die Hauptstadt Hanoi, die weltberühmte Halong-Bucht mit Übernachtung auf einer traditionellen Dschunke, die Kaiserstadt Hue, die Metropole Saigon und das legendäre Mekong-Delta. Sage und schreibe 4 UNESCO-Welterbestätten erwarten Sie auf dieser Vietnam Reise! Darüber hinaus werden die abwechslungsreiche, eindrucksvolle Landschaft und die Freundlichkeit der Vietnamesen Sie in ihren Bann ziehen!

Reisehöhepunkte der Vietnam Reisen :

Charmante Hauptstadt Hanoi mit Kolonialflair
Parfüm-Pagode - wichtige buddhistische Stätte in Vietnam
Halong-Bucht mit Übernachtung auf einer traditionellen Dschunke
Alte Kaisterstadt Hue mit Parfümfluss und der "verbotenen Stadt"
Hoi An - eines der malerischsten Städtchen Vietnams
Metropole Saigon und legendäres Mekong-Delta

Vietnam Reisen - Reiseverlauf Vietnam Rundreise - Reise Best of Vietnam

1. Tag: Flug von Frankfurt nach Hanoi mit Vietnam Airlines

2. Tag: Ankunft Hanoi / Stadtbesichtigung (A)

Ihr Vietnam Reise beginnt in Hanoi, der Hauptstadt Vietnams. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Empfang durch die örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Obwohl Hanoi die moderne Hauptstadt Vietnams ist, hat sich die Stadt doch den Charme und die Geheimnisse vergangener Jahrhunderte bewahrt. Die vielen wunderschönen öffentlichen Plätze, Seen, Parks Boulevards und Denkmäler verleihen der Stadt eine Atmosphäre von Eleganz und Harmonie mit der Natur, die einzigartig für asiatische Städte ist. Mit einer Rikscha-Fahrt durch die Altstadt steht ein ganz besonderes Erlebnis auf dem Programm. Sie sehen den Hoan Kiem See mit dem Ngoc-Son Tempel. Am Nachmittag sehen Sie während einer weiteren Besichtigungsfahrt das Ho Chi Minh Mausoleum (Außenansicht) und das Wohnhaus von Ho Chi Minh, welches im gleichen Zustand belassen wurde, wie Onkel Ho 1954-1958 gelebt und gearbeitet hat. Ferner besuchen Sie den Literaturtempel und die in ihrer Bauweise an eine Lotosblüte erinnernde Ein-Pfahl-Pagode und erleben am Abend das berühmte Wasserpuppentheater, das seinen Ursprung im Norden Vietnams hat. Anschließend genießen Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung ein "Welcome Dinner".
Übernachtung in Hanoi.

3. Tag: Hanoi (F,A)

Heute Morgen besuchen Sie den Chau Long Markt. Dieser Markt ist ein sehr typisch vietnamesischer Markt in Hanoi. Frühstücken Sie wie die Vietnamesen! Zusätzlich zu Ihrem Frühstück im Hotel laden wir Sie hier zu einer typischen vietnamesischen Nudelsuppe ein. Anschließend Fahrt zur Parfüm-Pagode. Die Parfüm-Pagode liegt 60 km südwestlich von Hanoi zwischen üppigen Reisfeldern, Sandstein-Karst und malerischen Dörfern. Sie eignet sich ideal für einen Tagesausflug von Hanoi für Naturliebhaber. Genießen Sie die landschaftlich reizvolle Fahrt durch das reich bewirtschaftete Land im Delta des Roten Flusses, um zu einer der heiligsten Stätten in Nordvietnam zu gelangen. Bei der Ankunft besteigen Sie unser eigenes Ruderboot für schöne entspannte Stunden und fahren den Yen-Fluss entlang. Auf der Route legen Sie einen Halt in Den Trinh ein, bei der "Pagoda of Representation". Die Parfüm-Pagode ist nicht nur eine Pagode, sondern sie besteht aus vielen Schreinen und Tempeln, die in einen Kalksteinhang gebaut worden sind. Die Erste dieser heiligen Stätten befindet sich am Fuße des Berges Huong Tich, was "Berg der wohlriechenden Spur" bedeutet. Hier legen Sie an und folgen einem mit Steinen gekennzeichneten Weg nach Thien Tru, zur "Pagode, die zum Himmel führt".

Die Pagode wurde im 17. Jhd. gebaut und ist der Gottheit Quan Am gewidmet, symbolisch ist damit der Beginn der Reise zum Himmel gemeint. Sie setzen den Spaziergang nach Huong Tich Chu fort zur "Pagode der parfümierten Spur". Die Pagode hat für die Mahayana-Buddhisten in Vietnam eine sehr große Bedeutung. Um auf die Spitze zu kommen, können Sie auch die Seilbahn nehmen. Oben angekommen, werden Sie mit einem wunderbaren Ausblick belohnt. Dann geht es wieder hinunter zum Fuße des Berges. Dort wartet unser Ruderboot, um Sie zurück zu Ihrem Fahrzeug zu bringen. Die Ankunft in Hanoi wird am späten Nachmittag sein. Abendessen in einem lokalen Restaurant.
Übernachtung in Hanoi.

4. Tag: Hanoi - Halong Bucht (F,M,A)

Am Morgen fahren Sie in Richtung Osten zur Halong-Bucht. Die ca. 3-stündige Fahrt wird auf der landschaftlich reizvollen Strecke kein bisschen langweilig. Nach Ankunft gehen Sie direkt an Bord einer traditionellen Dschunke und unternehmen eine Bootsfahrt durch die Halong-Bucht. Der Ha Long ("herabsteigender Drache") soll von den Göttern geschickt worden sein, um die Vietnamesen gegen Feinde aus dem Norden zu verteidigen. Sie verfingen sich im Gewirr der Inseln, als der Drache sie mit mächtigen Schwanzschlägen zurücktrieb. So entstanden die tiefen Kerben, die schroffen Felsen und die zahlreichen Grotten, erzählen sich die Einheimischen. Genießen Sie die faszinierende Umgebung von Ihrem Schiff aus. Unterwegs besteht genügend Zeit zum Schwimmen und Relaxen. Die Mahlzeiten werden an Bord serviert.
Übernachtung auf dem Schiff.

5. Tag: Halong Bucht - Hanoi - Hue (Brunch)

Frühaufsteher können noch ein morgendliches Bad in der Bucht genießen, bevor nach dem Frühstück die Ausschiffung erfolgt. Rückfahrt nach Hanoi. Transfer zum Flug nach Hue. Nach der Ankunft in Hue Transfer zu Ihrem Hotel.
Übernachtung in Hue.

6. Tag: Hue (F,A)

Sie beginnen den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem Duftfluss. Die Fahrt führt Sie zur Thien-Mu-Pagode, dem Wahrzeichen der Stadt und Brutstätte der Anti-Regierungs-Proteste während der frühen 60er Jahre des letzten Jahrhunderts. Danach geht es weiter zum Kaisergrab von Minh Mang, bekannt für seine großartige Architektur, die militärischen Statuen und die kunstvoll gearbeiteten Dekorationen. Gegen Mittag fahren Sie zur Ba La Mat Pagode, wo Sie mit etwas Glück Gelegenheit haben, mit einem Mönch über den Buddhismus zu reden (das Gespräch mit einem Mönch kann nicht garantiert werden). Danach führen Sie Ihr Besichtigungsprogramm in der alten Kaiserstadt Hue fort. Hue war für mehr als 140 Jahre die Hauptstadt Vietnams. Alte Tempel, kaiserliche Bauten und Gebäude im französischen Stil zeugen von dieser Zeit. Sie besuchen u.a. die berühmte Zitadelle, die der Verbotenen Stadt in Peking nachempfunden wurde. Bevor es zum Hotel zurückgeht, haben Sie noch Gelegenheit, über den lokalen Dong Ba Markt zu bummeln. Abendessen in einem örtlichen Restaurant (mit Musikvorführung).
Übernachtung in Hue.

7. Tag: Hue - Lang Co - Danang - Hoi An (F,A)

Nach dem Frühstück besichtigen Sie eines der schönsten Kaisergräber von Hue, die Grabanlage von Kaiser Tu Duc. Der Kaiser ließ sein Grabmal noch zu Lebzeiten errichten und benutzte es unter anderem zur Meditation und für Theateraufführungen. Die verschiedenen Gebäude befinden sich inmitten von bewaldeten Hügeln und Seen. Anschließend Weiterfahrt nach Danang über den Wolkenpass. Unterwegs Stopp für Erfrischungen in Lang Co, an einem wundervollen weißen Sandstrand. Anschließend Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Hoi An. Hoi An ist eines der malerischsten Städtchen Vietnams. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung und Abendessen im Hotel in Hoi An.

8. Tag: Hoi An (F,A)

Am besten lässt sich die Stadt zu Fuß entdecken. Hoi An blieb glücklicherweise von den vielen kriegerischen Zerstörungen verschont, so dass heute die bauliche Substanz keiner anderen Stadt in Vietnam so gut erhalten ist wie hier. Die ehemalige Hafenstadt, früher Faifo genannt, hat sich in den letzten Jahren zu einer Künstlerstadt entwickelt und ist in ihrem Charme nicht zu übertreffen. Der Rundgang beginnt am Kulturund Geschichtsmuseum, das Ihnen die Geschichte dieses mittelalterlichen Hafens näher bringt. Der kleine Markt am Fluss verdeutlicht, was davon heute übrig blieb. Dann gehen Sie entlang der Hauptstraße, an der sich Läden und Tempel aufreihen und besuchen die Versammlungshalle der chinesischen Gemeinschaft aus Fujian. Viele Händler hier waren Japaner oder Chinesen, und die Chinesen haben entsprechend ihrer Herkunft ausgedehnte Hallen für Zeremonien und Feiern sowie Tempel gebaut. Dieser hier ist Thien Hau geweiht, der Göttin der Seeleute. Die alten Häuser aus dem 19. Jahrhundert sind noch gut erhalten, und durch enge Straßen gelangen Sie wieder hinunter zum Fluss. In den letzten Jahren haben sich die Kunsthandwerker Hoi Ans auf Lampen spezialisiert, die in allen Formen, Farben und Materialien angeboten werden. Die Japanische Brücke, die das japanische vom chinesischen Viertel trennte, stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert. Die Brücke mit einem angebauten kleinen Tempel ist heute das offizielle Symbol Hoi Ans. Der Rundgang endet mit dem Besuch eines der historischen Häuser in der Altstadt, die unter dem Schutz der UNESCO steht. Abendessen in einem lokalen Restaurant.
Übernachtung in Hoi An.

9. Tag: Hoi An - mystisches Welterbe My Son - Hoi An (F,M)

Am Morgen unternehmen Sie einen Ausflug nach Südwesten, zu Vietnams wichtigster Chamstätte, nach My Son. Aus Champa, dem Reich der Cham, sind in My Son mehr als 70 Tempel, die in der Regel aus einem zentralen turmartigen Bauwerk und kleineren umliegenden Gebäuden bestehen, erhalten geblieben. Die Ruinen der Tempelstadt wurden 1998 von der UNESCO als Weltkulturerbe aufgenommen. Auch heute noch versprüht das kulturelle und sakrale Zentrum der Cham seinen mystischen Reiz. Anschließend Rückfahrt nach Hoi An und Mittagessen in einem örtlichen Restaurant. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung in Hoi An.

10. Tag: Hoi An - Danang - Saigon (F,A)

Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie abgeholt und fahren nach Danang. Von hier fliegen Sie in die quirlige Metropole Saigon. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. Anschließend Beginn einer halbtägigen Besichtigung Saigons. Ho Chi Minh City (Saigon) bekannt - ist die größte Stadt Vietnams mit einer ständig wachsenden Bevölkerung von 8,4 Millionen Einwohnern. Die pulsierende Metropole lebt im 24-Stunden-Rhythmus, das Leben hier spielt sich auf den Straßen ab. Zwar dominieren inzwischen moderne Hochhäuser das Stadtbild, doch die prunkvolle Kolonialarchitektur ist noch weitgehend erhalten. Diese Stadtrundfahrt zeigt Ihnen die geschäftige Stadt Vietnams. Anschaulich erfahren Sie einiges über die Geschichte und Kultur Saigons. Beim Besuch des Kriegsmuseums, des Wiedervereinigungspalastes, der Kathedrale Notre Dame und des historischen Postamts. Sehen Sie die Oper und das Rathaus (Nur Außenansicht). Das Alltagsleben erleben Sie hautnah bei den Straßenverkäufern und den Händlern im Ben Thanh-Markt und auf der Dong Khoi Street. Sie besichtigen die Pagode des Jadekaisers, ein Glanzstück chinesischer Tempelarchitektur. Sie gehört zu den farbenprächtigsten Pagoden der Stadt und beherbergt u.a. Statuen von gespenstischen Gottheiten. Am Nachmittag besuchen Sie Cholon. Westlich des Stadtzentrums liegt dieses große chinesische Viertel. Cholon bedeutet "Großer Markt" und bezeichnete den Handelsumschlagplatz, den reiche Flüchtlinge aus China im 17. Jhd. gründeten. Hierin zeigt sich deutlich, welch wichtige Rolle Chinesen in der vietnamesischen Geschichte spielen. Abendessen in einem lokalen Restaurant.
Übernachtung in Saigon.

11. Tag: Saigon - Mekong Delta (F,M)

Heute fahren Sie von Saigon aus ins Herz des Mekong Deltas nach Cai Be. Sie gehen an Bord eines der örtlichen Boote und entdecken den schwimmenden Markt von Cai Be. Hier trifft man auf zahlreiche Händler, die auf ihren Booten Obst und Gemüse feilbieten. Außerdem bieten sich gute Ausblicke auf die katholische Kathedrale am Fluss. Am Flussufer gibt es einige lokale Manufakturen zu sehen. Ein Besuch bei einer einheimischen Familie, die die besonders beliebten Kokosnuss-Bonbons herstellt, steht weiterhin auf dem Programm. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Can Tho.
Übernachtung in Can Tho.

12. Tag: Can Tho - Saigon (F,A)

Am frühen Morgen starten Sie zu einem Bootsausflug zu den schwimmenden Märkten von Cai Rang. Gemüse- und Obsthändler von überall versammeln sich hier und präsentieren Ihre Ware sehr anschaulich auf Ihren Booten, während sich die Käufer mit schmaleren Booten geschickt hindurch navigieren. Nutzen Sie die Gelegenheit, exotische Früchte zu kosten!
Nach dem Mittagessen (nicht inkl.) Rückfahrt von Can Tho nach Saigon.
Abendessen in einem lokalen Restaurant.
Übernachtung in Saigon.

13. Tag: Saigon - Frankfurt (F,A)

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. - Optional: Ausflug zu den Cu Chi Tunneln. Insgesamt 200 km misst das Tunnelsystem, das bei Cu Chi, 75 km von Saigon entfernt, besichtigt werden kann. In den Tunneln, die auf drei Ebenen verlaufen, gibt es Wohnräume, Lager, Krankenstationen, Befehlsstände und Küchen. Hier versteckten sich die Kämpfer der Befreiungsfront und transportierten Waffen und Waren von der kambodschanischen Grenze bis nach Saigon. Die heutigen Tunnel sind erweitert und befestigt, so dass Besucher in sie einsteigen können (Preis: ab 5 Personen + 28 € pro Person). Zeitiges Abendessen und Transfers zum Flughafen Saigon für den Rückflug nach Frankfurt.

14. Tag: Frankfurt

Ankunft in Frankfurt am Morgen. Heimreise mit der Bahn.

 

Unser Tipp: Verlängern Sie Ihre Vietnam Reise am Vietnam Traumstrand von Mui Ne oder unternehmen Sie einen Abstecher nach Kambodscha und entdecken Sie die berühmten Tempelstätten von Angkor.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen Grundprogramm Vietnam Gruppenreisen "Best of Vietnam":

Linienflug Frankfurt-Hanoi / Saigon-Frankfurt mit Vietnam Airlines in der Economy Klasse
Bahnfahrt 2. Klasse
Inlandsflüge Hanoi-Hue und Danang-Saigon in der Economy Klasse
Vietnam Gruppenreise lt. Reiseverlauf mit Deutsch sprechende, örtliche Reiseleitung
10 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels o. gleichwertig
1 Übernachtung auf einer Dschunke in der Halong-Bucht
alle Mahlzeiten wie im Reiseverlauf ausgeschrieben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
(Hinweis: falls die Abreisen am frühen Morgen stattfinden, werden Frühstücksboxen bereitgestellt)
Transfers in klimatisierten Fahrzeugen
Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
alle Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
2 Wasserflaschen pro Person/Tag
1 Reiseführer Vietnam pro Zimmer

Nicht eingeschlossen:


Visagebühren (zur Zeit € 45 p.P. - Visumerteilung über die Botschaft in Berlin)
persönliche Ausgaben
sonstige Mahlzeiten und Getränke
Kosten für Gepäckträger
Versicherungen
Optional aufgeführte Ausflüge
Zubringerflüge ab Deutschland, Österreich und Schweiz



Preise

Preise pro Person im Doppelzimmer.

Einzelzimmer auf Anfrage

Reisetermine bitte anfragen.


14 Tage, Verpflegung: lt. Programm, ab 2.379 €
ab 2.379 €
Reise Anfragen

Zur Übersicht: Vietnam
Zur Übersicht: Thailand Reisen
Best of Vietnam Rundreise
Thailand Urlaub © Reisevermittlung Gerlach - Reiseportal powered by ATeO CMS