Der unbekannte Süden Thailands - Thailand Reisen

Beschreibung

Reisepunkte:    Phuket – Laem Sak – Ao Luek – Khao Phanom Benja NP – Emeral Pool – Kiriwong – Khao Luang – Nakorn Si Thammarat – Tale Noi – Songkhla – Hat Yai


1.Tag:  Phuket  -  Laem Sak        (M,A,)           Fahrtstrecke:        90 km

Um 8.00 Uhr morgens treffen Sie sich mit unserem englischsprachigen Reiseführer und fahren gemeinsam zur Tourismusgemeinschaft Laem Sak in Krabi. Nach dem Check-in im Bulan Anda Baba Resort haben Sie genug Zeit, sich frisch zu machen, etwas auszuruhen, oder die malerische Natur zu genießen. So können Sie beispielsweise direkt von Ihrer Türe aus eine beschauliche Kajaktour unternehmen.

Schlängeln Sie sich durch geschützte Wasserwege und üppige Mangroven-Wälder vorbei an imposanten Kalksteinfelsen. Paddeln Sie zu mystischen alten Höhlen und bestaunen Sie prähistorische Wandmalereien oder statten Sie die der traditionellen Green Caviar Seaweed Farm mit dem Boot einen Besuch ab. Unser Tipp: Probieren Sie doch mal die dort gezüchteten Meeres-Trauben und die verschiedenen Arten von getrockneten Seetang.

Mittags können Sie auf Ihrer schwimmenden Plattform ein leckeres Picknick genießen.

Nach dem Essen begeben Sie sich auf eine zweistündige Paddeltour durch die Mangroven-Kanäle, um die exotischen Vögel zu beobachten. Danach kehren Sie zum Resort zurück, wo Sie die Zeit bis zum Abendessen zur freien Verfügung haben.

Freuen Sie sich nun auf ein stimmungsvolles BBQ im Bulan Anda Baba Resort und lassen Sie den Abend gemütlich ausklingen.

2. Tag: Ao Luk - Than Bok Khorani Nationalpark  -  Krabi    Fahrtstrecke:   110 km

Leichte Wanderung durch den Khao Phanom Bencha National Park - Wat Tham Sua

Um 8.00 Uhr morgens genießen Sie zunächst ein traditionelles thailändisches Frühstück, bevor Sie gegen 9.00 Uhr aus dem Resort auschecken.

Nun besuchen Sie zunächst den Than Bok Khorani Nationalpark, in dem sich der zauberhafte Than Bok Khorani Wasserfall befindet. Der Park, auch der große Wald der Gemeinde genannt, besitzt einen wunderschönen natürlichen Teich mit vielen Wasserquellen. Das Wasser fließt durch die Tham Num Lod Höhle und weiter zum Thanbok Korani Pond. Das Teichwasser fließt über Felsgestein und Wurzeln und bildet viele kleine Wasserfälle. Hier in dieser kühlen und angenehmen Atmosphäre können Sie herrlich entspannen oder in den glasklaren Wasserbecken ein erfrischendes Bad nehmen.

Gegen 11.00 Uhr kommen Sie im Khao Phanom Bencha National Park an. Hier unternehmen sie eine genütliche, etwa 30-minütige Wanderung. Unterwegs können Sie, untermalt von den Gesängen der Singvögel und Zikaden die herrliche Natur genießen. Entdecken Sie gigantische Bäume, die teils über 40 Meter über das üppige Grün des Regenwaldes empor ragen. Nach dieser Tour können Sie sich im Huay Toh Waterfall erfrischen. Der imposante Wasserfall, der in den Kao Panom Bergen entspringt hat viele Ebenen. Jeder der großem Pools auf den verschiedenen Levels des Wasserfalls hat einen eigenen Namen. So schwimmen Sie in kristallklaren Schwimmbecken mit so klangvollen Namen wie, Wang Sam Hap, Wang Chong Loi, Wang Doi Prong, Wang Thewada und Wang Ton Phrio.

Anschließend geht es zurück zum Besucherzentrum des Khao Phanom Bencha National Parks Hier können Sie sich mit einem leckeren einheimischen Mittagessen stärken und ein wenig ausruhen.

Nach dieser beschaulichen Ruhepause geht die Fahrt weiter zum Wat Tham Sua, den Sie gegen 15.00 Uhr erreichen. Er ist einer der interessantesten Tempelkomplexe in Südthailand, da die Mönche in einem vollkommen von Pflanzen überwucherten Dschungeltal in eindrucksvollen natürlichen Höhlen leben und beten.

Nun haben Sie die Wahl:

Wenn Sie möchten, können Sie die 1.237 Stufen eines gigantischen Kalksteinfelsen-Turmes besteigen, um dort den "Fußabdruck des Buddha" zu bestaunen. Der Anstiegt lohnt sich, denn oben angekommen, werden Sie mit einem atemberaubenden 360-Grad-Blick auf die umliegende Landschaft und die Andamanensee belohnt.

Oder Sie wählen die einfache Wanderung, besuchen den Höhlentempel, eine ursprüngliche Tigerhöhle in Krabi und erkunden Sie den angrenzenden mystischen Wald. Der "Wunderland" -Wald mit seinen riesigen heiligen Bäumen ist ein weiterer Höhepunkt des Tempelkomplexes.

Gegen 18.00 Uhr erreichen Sie das Wareerak Hotspring Resort. Nach dem Einchecken heißt es erstmal Entspannen in den mineralischen heißen Quellen von Kinnaree Onsen, ein Bereich des Wareerak Hot Spring Spa mit einem Thermalpool, das an den japanischen Onset Badehäusern nachempfunden wurde. Nach einer wohltuenden einstündigen Thai Massage haben Sie den Abend zu Ihrer freien Verfügung.

3. Tag: Hot-Spring Wasserfall - Emerald-Pool - Kiriwong Dorf       Fahrtstrecke:  130 km  

Um 8.00 Uhr werden Sie im Resort mit einem reichhaltigen Frühstück verwöhnt und checken aus. Gegen 9.30 Erreichen Sie den atemberaubenden Hot-Spring-Wasserfall. Die heißen Quellen entspringen aus unterirdischen Vulkankammern und kaskadieren mit hoher Geschwindigkeit nach unten. Dies schafft einen warmen Wasserfall mit natürlichen Becken inmitten des Felsgesteins. Bei einer Temperatur von 35-42 Grad können Sie herrlich zu entspannen. Beginnen Sie zunächst die Füße zu baden. Fühlen Sie sich wohl, tauchen Sie mit dem ganzen Körper ein. Die mineralischen Salze sind sind bekannt dafür, wertvolle therapeutische Eigenschaften zu haben. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie das Gefühl, im wohl besten Whirlpool aller Zeiten die Seele zu sitzen.

Um etwa 10.30 besuchen Sie den bezaubernden Emerald Pool, einen smaragdfarbenen See mit frischen türkisblauem Wasser, das aus Naturbächen besteht, die sich von den Hügeln hinab ergießen. Inmitten einer mystischen Dschungelkullisse werden Sie gleich zwei kristallklare Seen entdecken, denn neben dem malerischen Emerald Pool, gibt es hier auch noch den Blue Pool. Während einer kurzen Wanderung durch den Wald haben Sie die Möglichkeit, ein intaktes Ökosystem zu erkunden, Sie werden beeindruckt sein von dem einzigartigen Ambiente des Regenwaldes. Ein weiteres Highlight des Nationalparks ist der Blue Pool, ein kleiner tiefblauer See, umgeben von dichtem Dschungel. Der Blue Pool wird von einer heißen unterirdischen Quelle gespeist. Wenn Sie genau hinsehen, können Sie sogar die kleinen Luftblasen erkennen, die aus ihm hochsteigen. Der Blue Pool ist allerdings wegen nur beschränkt zugänglich, denn er ist der Lebensraum vieler seltenen Vogelarten, wie dem Goldkehlpitta, der zu einer der am stärksten bedrohten Vogelarten der Erde gehört.

Gegen 12.00 Uhr werden Sie in einem lokalen Thai Restaurant mit einem traditionellen einheimischen Mittagessen verwöhnt.

Nach der Mittagspause fahren Sie weiter zum Kiriwong Dorf, wo Sie gegen 16.00 Uhr eintreffen werden. Das charmante Dorf ist umgeben von einem Teil des majestätischen Khao Luang Berges.

Hier checken Sie entweder im Kiriwong Riverview Resort ein, oder Sie ziehen bei Ihrer Gastfamilie im Homestay ein. Nun haben Sie genug Zeit, das Dörfchen zu erkunden. Im Souvenirshop der Kräutergruppe haben Sie die Möglichkeit, einige Naturprodukte zu kaufen. Die Einheimischen sind dafür berühmt, eigene lokale Produkte herzustellen. Hier werden unter anderem von Hand gebatikte Textilien sowie eine spezielle Mangostan-Baum Peeling-Seife angeboten. Besuchen Sie auch die charakteristische Brücke des Dorfes Kiriwong. Von hier aus haben Sie einen schönen Blick auf den Fluss. Dies ist auch ein malerisches Fotomotiv.

Zurück im Kiriwong Riverview Resort oder im Homestay haben Sie nun den Abend zur Ihrer freien Verfügung und können den Tag ganz nach Ihren Wünschen ausklingen lassen.

4. Tag: Kiriwong – Nakorn Si Thammarat – Tale Noi           Fahrtstrecke:   150 km    

Nach dem Frühstück um 8.00 Uhr in Ihrer Unterkunft checken Sie aus.

Nun unternehmen Sie eine beschauliche Wanderung durch die malerische Gebirgswelt rund um Kiriwong. Der Startpunkt der Tour ist Tha Ha, ganz in der Nähe des Kiriwong Riverside Resorts. Die Region des Khao Luang Bergmassivs, ist reich an an uralten Farnwäldern, duftenden Orchideen und vielen andere exotischen Pflanzen. Der höchste Gipfel erhebt sich 1.835 Meter über dem Meeresspiegel, aber der Wanderweg ist nicht beschwerlich. Wir haben eine extra leichte Tour aus, die für den Hin- und Rückweg nach Tha Ha kaum mehr als drei Stunden beanspruchen wird. Während der Wanderung kommen Sie an üppigen Obstplantagen vorbei und Sie können beobachten, wie einheimisches Gemüse und Obst wie die landestypischen Sataw- oder Stinkbohnen, Mangostan, Betelnüsse sowie Durianfrüchte angebaut werden.

Nachdem Sie einige kleinere Wasserfälle passiert haben, erreichen Sie den Nai Praek Wasserfall. Hier können Sie sich erfrischen und entspannen. Am Wasserfall machen Sie auch ein gemütliches Picknick zur Mittagszeit, bei dem Sie einheimische Spezialitäten probieren und genießen können.

Etwa um 13.00 Uhr geht es vom Dorf Kiriwong weiter zum Suchart Sapsin Shadow Puppet Folk Museum. Das Schattenpuppen-Museum befindet sich im zweiten Stock eines alten Holzgebäudes auf Stelzen. Hier finden Sie eine große Sammlung von Artefakten, die Sie in die Geschichte der Schattenpuppen von vor über 200 Jahre entführen. Neben einer großen Sammlung von Puppen, gibt es ebenso die verschiedenen Musikinstrumente zu sehen, die während einer Schattenpuppenaufführung verwendet werden.

Danach besuchen Sie den imposanten Tempelk Wat Phra Mahathat. Er ist der Haupttempel der Provinz Nakhon Si Thammarat. Der vollständige Name des Tempels, Wat Phra Mahathat Woramahawihan, bedeutet übersetzt:"Große, edle Reliquienstupa" und, wurde im frühen 13. Jahrhundert n. Chr. von König Sri Dhammasokaraja erbaut.

Gegen 18.00 Uhr erreichen Sie Thale Noi, Phathalung, wo Sie im Ban Lan Bua Resort einchecken. Der Rest des Abends steht Ihnen zur freien Verfügung.

5. Tag:    Tale Noi See - Songkhla - Hatyai City             Fahrtstrecke:    160 km

Heute geht der Tag schon ganz früh am Morgen los, denn bereits um 6.00 fahren Sie mit dem Longtail-Boot zum Sightseeing auf den Noi See. Genießen Sie eine zweistündige Fahrt über den malerischen See mit seinen bezaubernden Wasserlilien und beobachten Sie, wie die Fischer frühmorgens die Fische aus dem See fangen. Sie werden exotische einheimische Vögel und Zugvögel, und sogar Wasserbüffel im Seegras entdecken.

Um 8.00 Uhr legen Sie am Festland an und genießen ein reichhaltiges Frühstück in einem thailändischen Restaurant.

Nach dem Auschecken aus dem Resort fahren Sie in die Provinz Songkhla. Unterwegs werden Sie die eindrucksvolle Tinsulanonda-Brücke sehen. Sie ist die längste Betonbrücke Thailands, die aus zwei Teilen besteht. Sie erstreckt sich über den Songkhla-See und verbindet die Insel Koh Yor mit dem Festland. Die Brücke erleichtert den Verkehrsfluss zwischen Songkhla und den umliegenden Bezirken.

Danach machen Sie einen Ausflug zum traumhaften Strand von Samila in Songkhla. Der weiße feinsandige Strand, der sich wunderbar mit den duftenden Pinien und dem kristallklaren Meer verbindet zaubert eine unvergleichliche Atmosphäre, die Sie sofort verzaubern wird. Ziehen Sie die Schuhe aus und genießen Sie das Gefühl des weichen Sandes unter Ihren Füßen. Hier können Sie auch Fotos machen.

Ein beliebtes Motiv am Strand ist die Statue der goldenen Meerjungfrau. Die Statue basiert auf dieser Sagea, die zu einem kleinen Teil von einer Meerjungfrau erzählt, die sich in einer sternenklaren Nacht am Strand die Haare mit einem goldenen Kamm gekämmt hat. Sie wurde von einem jungen Fischer verängstigt und floh. Der Fischer aber ihrer Schönheit so verzaubert und und wollte ihr den Kamm zurückgeben. So wartete er jeden Tag auf ihre Rückkehr, aber sie kam nie zurück.

Ebenfalls am Strand von Samila erwartet Sie nach dem Schwimmen und Entspannen ein typisches thailändisches Mittagessen nach Touristenart mit frittiertem Hühnchen, Klebreis und frischem Papayasalat.

Weiter geht die Tour anschließend in die Stadt Hatyai. Hier können Sie den liegenden Buddha bewundern und einen gemütlichen Einkaufsbummel über den hübschen Kimyong Markt machen. Der Markt, im Zentrum der Stadt Hatyai gelegen, ist berühmt für seine importierten Snacks aus Malaysia und Singapur. Viele der importierten Snacks, wie beispielsweise Kartoffelchips, sind hier billiger als im restlichen Thailand. Hier können Sie alles kaufen, was das Herz begehrt. So bieten die Händler neben Snacks und Obst auch Kleidung sowie Make-up und Parfüm an.

Nach dem Einchecken in Ihrer heutigen Unterkunft, der PM Residence, haben Sie den restlichen Abend zur freien Verfügung.

6. Tag:    Hatyai  -  Flughafen Hat Yai / Krabi           

Heute endet Ihre Rundreise. Um 8.00 Uhr genießen Sie ein letztes Mal ein köstliches Frühstück im Hotel.

Nach dem Auschecken bringen wir Sie je nach Wunsch zum Flughafen Hatyai oder zurück nach Krabi oder Phuket.

Leistungen

Dauer:                      6 Tage / 5 Nächte

Durchführung:        privat

Termine:                  täglich

Leistungen: SRITHA-TTS-16

Englischsprachige Reiseleitung

Klimatisierter Minivan

Übernachtungen in den beschriebenen Unterkünften.

Mahlzeiten wie aufgeführt

Eintrittsgelder und Aktivitäten wie beschrieben.

Nicht enthalten:

Getränke und Mahlzeiten die nicht aufgeführt sind

Inlandsflüge

Ausgaben persönlicher Art

Mögliche Reisedauer

  • - - Beste Reisezeit November bis April ; Anreise: täglich


Preise

Preise pro Person im Doppelzimmer.

Tägliche Privatreise

Reisepreis pro Person ab 6 Personen 768,- Euro

Reisepreis pro Person ab 5 Personen 845,- Euro

Reisepreis pro Person ab 4 Personen 938,- Euro

Reisepreis pro Person ab 3 Personen 1129,- Euro

Reisepreis pro Person ab 2 Personen 1438,- Euro

Einzelzimmer Zuschlag 198,-€


6 Tage, Verpflegung: , ab 768 €
ab 768 €
Reise Anfragen

Zur Übersicht: Rundreisen ab Phuket
Zur Übersicht: Phuket
Der unbekannte Süden Thailands - Thailand Reisen
Thailand Urlaub © Reisevermittlung Gerlach - Reiseportal powered by ATeO CMS